DU Politik Verkehr Scherau Anbindung an die St 2044
Die Firma Bauer erweitert in Schrobenhausen seine Produktionsanlagen und schafft somit Arbeitsplätze. Durch eine erhebliche Investition entsteht im Industriegebiet Edelshausen eine moderne Schweißerei. Der Firmen-Standort Bauer gliedert sich in Schrobenhausen in den Werken, Schrobenhausen, Aresing und Edelshausen. Unter diesen Werken wird sich ein reger Zubringer- bzw. Austauschverkehr entwickeln. Die An-und Abfahrt von Beschäftigten sowie der Lieferverkehr ist daher nicht zu unterschätzen. Beim  betrachten der Gesamtanforderung benötigt die Zubringerstraße zum Industriegebietes und Sportanlagen eine direkt Anbindung an die St 2044. Der bisherige Zubringer hat mit seiner Straßenführung am Bahnübergang für den schweren LKW Verkehr einen 90° Abbiegewinkel und ist dadurch schlecht geeignet. Siehe Bild vom 06.08.2008
Direktanbindung Industriegebiet Edelshausen an die St 2044
Das Angebot von Gewerbegebietsflächen ist auch in diesem Bereich der Scherau zu steigern, aber der ZUbringer muss stimmen. Gerade außerhalb vom Zentrum würde dies der Infrastruktur sehr gut zu Gesicht stehen.
56477 Besucher innerhalb der letzten 12 Monaten
Letzte Änderung am 05.10.2021
Sie sind hier:
26 Jahre stehen wir, für bürger- nahe Kommunalpolitik in Schrobenhausen
Die Unabhängigen Schrobenhausener e.V.
§DU§
§DU§
Die Unabhängigen Schrobenhausener e.V.
56477 Besucher innerhalb der letzten 12 Monate
Verkehr
Industriegebiet Edelshausen Anbindung an die St 2044
Die Firma Bauer erweitert in Schrobenhausen seine Produktionsanlagen und schafft somit Arbeitsplätze. Durch eine erhebliche Investition entsteht im Industriegebiet Edelshausen eine moderne Schweißerei. Der Firmen- Standort Bauer gliedert sich in Schrobenhausen in den Werken, Schrobenhausen, Aresing und Edelshausen. Unter diesen Werken wird sich ein reger Zubringer- bzw. Austauschverkehr entwickeln. Die An-und Abfahrt von Beschäftigten sowie der Lieferverkehr ist daher nicht zu unterschätzen. Beim  betrachten der Gesamtanforderung benötigt die Zubringerstraße zum Industriegebietes sowie Sportanlagen eine direkt Anbindung an die St 2044. Der bisherige Zubringer hat mit seiner Straßenführung am Bahnübergang für den schweren LKW Verkehr einen 90° Abbiegewinkel und ist dadurch schlecht geeignet. Mai 2008 Siehe Bild vom 06.08.2008                                  
Sie sind hier:
Letzte Änderung am 05.10.2021